Slider image



Historie Wagert Arbeitsbühnen

Alles begann mit einer 13 Meter Anhänger-Arbeitsbühne

1983

Im Jahr 1983 gründeten Rolf und Irene Wagert in Bayreuth das Unternehmen. Beide starteten mit einer 13 Meter hohen Anhänger-Arbeitsbühne. Ende des Jahres wurde die erste LKW-Arbeitsbühne angeschafft.

Anhänger Arbeitsbühne im Einsatz und Werbung in der Presse aus den 80ern

 

1986

Drei Jahre später expandierte das Unternehmen und eröffnete in Weiden in der Oberpfalz eine Mietstation. Rasch folgte der Kauf einer weiteren 27 Meter hohen LKW-Arbeitsbühne.

Die ersten Arbeitsbühnen im Einsatz

 

1987

Aufgrund des gestiegenen Platzbedarfs erwarb das Unternehmen ein Grundstück im Bayreuther Industriegebiet. In kurzer Zeit wurde ein Bürogebäude mit angeschlossener Halle errichtet und der Firmensitz an den jetzigen Standort in die Weiherstraße verlegt.

Bau des Firmensitzes in Bayreuth

 

1988

Um die Anforderungen der Kunden noch besser bedienen zu können, wurde der Fuhrpark um Scherenbühnen, Gelenkteleskope und eine 32 Meter hohe LKW-Arbeitsbühne erweitert. Für den Transport der Arbeitsbühnen wurde der erste Tiefladersattelzug angeschafft.

Tiefladersattelzug

 

1990

Nach dem Mauerfall wurden zwei weitere Mietstationen in Zwickau und Dresden eröffnet.

Neue Station in Zwickau (links) und Dresden (rechts)

 

1995

In Obertraubling bei Regensburg wurde eine weitere neue Mietstation eröffnet.

Anfänge in Obertraubling

 

1996

Als erste Arbeitsbühnenvermietung in Europa erhielt Wagert eine ISO-Zertifizierung, die schon damals höchste Qualität und Zuverlässigkeit dokumentierte. Uli Wagert, Sohn von Rolf und Irene Wagert, trat als aktives Mitglied der Geschäftsleitung in das Familienunternehmen ein.

Erste ISO-Zertifizierung

 

1998

In diesem Jahr wurde der Fuhrpark um die erste LKW-Arbeitsbühne mit einer Arbeitshöhe von 60 Metern erweitert. Inzwischen konnten den Kunden über 500 Maschinen der verschiedensten Gerätetypen angeboten werden.

Erste 60 Meter LKW-Arbeitsbühne

 

2000

Um eine noch höhere Präsenz zu zeigen, wurde eine neue Mietstation in Nürnberg eröffnet. Der Kundenstamm wuchs weiter, weshalb das Unternehmen bereits an neuen Erweiterungsplänen arbeitete.

Luftaufnahme in Nürnberg

 

2002

Zwei Jahre später wurde in Sonneberg eine zusätzliche Station aufgebaut. Ziel war es, Kunden in Thüringen und im nördlichen Franken optimal bedienen zu können.

Niederlassung in Sonneberg

2012

Eröffnung des Werkstatt- und Schulungszentrums in Bindlach.

2015

Rolf Wagert verstirbt viel zu früh. Das Unternehmen wird von seiner Frau Irene und dem gemeinsamen Sohn Uli Wagert fortgeführt.

Unternehmensgründer Rolf Wagert

 

2016

Seit 2002 bestand ein Standort in Bamberg, der über die Jahre zu klein geworden war. 2015 wurde ein Grundstück in der Kronacher Straße erworben, 2016 wurde dann die neugebaute Mietstation eröffnet.

Neueröffnung in Bamberg

 

2018

Im April 2018 eröffnete Wagert eine Abholstation in Nürnberg-Nord. Die Station wird vom bewährten Wagert-Team aus Nürnberg betreut. 2018 feierte Wagert außerdem 35 Jahre Jubiläum. Mit Mitarbeiterzugehörigkeiten von bis zu 30 Jahren ist Wagert als starker Arbeitgeber in der Region positioniert.

 

 

Zu unserem Mietprogramm

Mietstationen

Red arrow White arrow